Gesund bleiben statt gesund werden

Ein Stich mit einer großen Wirkung, der Ihnen und anderen Schutz und Sicherheit bietet. Insbesondere Frauen mit Kinderwunsch sollten gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken geschützt sein. Bei Mädchen führen wir in der Regel im Alter von 12 bis 17 Jahren (oder vor dem 1. Geschlechtsverkehr) die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs durch. Gegebenenfalls können wir diese Impfung bereits ab dem 9. Lebensjahr vornehmen. Jährlich empfehlen wir für einige Patientengruppen, wie z.B. Schwangeren die Grippeschutzimpfung.

Um Ihnen die bestmögliche Unterstützung in Sachen Impfschutz bieten zu können, bringen Sie einfach Ihren Impfausweis mit. Gemeinsam schauen wir nach Ihrem Impfstatus und können auf diese Weise von der STIKO (Ständige Impfkommission) des Robert-Koch-Instituts empfohlene Impfungen wie beispielsweise Tetanus, Diphtherie, Polio oder Keuchhusten (Pertussis), falls nötig, nachholen.

STIKO IMPFEMPFEHLUNGEN

Die Überprüfung des Impfstatus ist in jedem Lebensalter sinnvoll. Fehlende Imfungen sollten sofort, entsprechend den Empfehlungen nachgeholt werden.